1 2
3 4
1 2
3 2
1 2
3 4
1 2
3 4
3 4

Im Jahr 2011 wurde für eine Grundschule eine Zweifeldsporthalle mit Schulmensa an einem Hanggelände errichtet. Das große Volumen des Neubaus wurde tief in den Hang eingegraben. Eine prägnante Gliederung der Fassaden reduziert weiterhin das Volumen, so dass sich der Neubau an dem ortsbildprägenden Standort  gut einpasst. Große Glasfassaden, teilweise bis zum Boden, sollen neugierig machen, am Sportgeschehen aktiv teilzunehmen. Im Innenbereich wurde der Erschließungsgang zu den Umkleiden im Obergeschoss kommunikativ und offen zur Halle gestaltet. Von hier kann man das Sportgeschehen gut verfolgen. Dunkle Flursysteme wurden so vermieden. Warme Holzflächen schaffen in Verbindung mit intensiven Rottönen ein behagliches Raumklima.

logo